G�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer WaldG�stehaus J�gerfleck, Spiegelau, Bayerischer Wald

Sommer

Wandern:

Spiegelau bietet Ihnen hunderte Kilometer der schönsten Wanderwege. Das Naturjuwel "Wildromantische Steinklamm" im Süden des traditionellen Glasmacherortes Spiegelau, unweit von Zusammenfluss der Großen Ohe und Schwarzach, befindet sich der Hauptausgangspunkt zu einer einmaligen Wanderung durch die wildromantische Steinklamm. Die tosenden Wasser der großen Ohe, die moosbewachsenen Steine in sattem Grün, die ausgeschliffenen Strudellöcher und die Faszination einer tiefen Felsschlucht mit einzigartiger Flora bieten dem Besucher ein zauberhaftes Naturschauspiel. Bereits 1868 zählte der Geologe Carl Wilhelm von Gümbel die Steinklamm zusammen mit der Buchberger Leite bei Freyung zu den "sehenswürdigsten Naturmerkwürdigkeiten" des Bayerischen Waldes. Ihre Entstehung verdankt die eindrucksvolle Klamm dem Höhenunterschied in der Landschaft, den das Wasser hier auf kurze Distanz zu überwinden hat. In der bis zu 100 m tiefen Schlucht zeugen die vielfältigen Formen fluviatiler Erosion, wie Glättungen, Fliesrinnen und Kolke sowie die bis zu 2 m tiefen, aber meist sedimentgefällten Strudellöcher von der formenden Kraft des Wassers, die hier am Ende der letzten Eiszeit mit den abfließenden Schmelzwässern einen Höhepunkt erreichte.

Eine Wanderlinie (5 km Markierung Echtes Springkraut) und gleich zwei Rundwanderwege (7 km Großer Rundweg Markierung Steinforelle - 5 km kleiner Rundweg Markierung Marienkäfer) garantieren Ihnen ein Naturerlebnis von besonderer Qualität.

Wanderweg - (Linie) durch die Steinklamm Länge 5 km, Gehzeit etwa 2 Stunden, Höhenunterschied 160 m ( Spiegelau - Steinklamm - Hirschthalmühle - Großarmschlag mit Anschluss nach Grafenau) Natürlich kann man die Zielwanderung auch in entgegengesetzter Richtung von Großarmschlag nach Spiegelau durchführen. Rückfahrtmöglichkeit mit der Waldbahn ab Großarmschlag bzw. Spiegelau im 2 Stundentakt.

Großer Rundwanderweg Steinklamm Länge 7 km, Gehzeit ca. 2 Stunden, Höhenunterschied 150 m ( Spiegelau - Steinklamm - Stausee Großarmschlag - Spiegelau)

Kleiner Rundwanderweg Steinklamm Länge 5 km, Gehzeit ca. 1 Stunde, Höhenunterschied 150 m ( Freibad - Marienhöhe - mit Anschluss Langdorf - Steinklamm - Spiegelau)

Golfen

Golfen am Nationalpark Bayerischer Wald.

Sowohl den Golfplatz am Nationalpark als auch den Golfpark Oberzwieselau erreichen Sie in wenigen Autominuten.


Kontakt:
Golfclub am Nationalpark Bayerischer Wald e.V.
Haslach 43
94568 St. Oswald
Telefon: +49(0)8558/974980
Fax: +49(0)8558/974981
www.gcanp.de

Golfpark Oberzwieselau
Schloss Oberzwieselau
94227 Lindberg
Telefon: +49(0)9922/2367
Fax: +49(0)9922/2924
www.golfpark-oberzwieselau.de

Fliegenfischen an der Ilz

Ein absoluter Geiheimtipp unter den Fliegenfischern ist das Angeln an der Ilz.

Eine besonders schöne Strecke beginnt gleich unterhalb von Gut Feuerschwendt in Kalteneck.

Passionierte Fliegenfischer finden optimale Voraussetzungen für ihr Hobby in einer traumhafter Naturkulisse und einem hervorragenden Fischwasser.

Landschaftlich offenbart sich dort eine sehr reizvolle Strecke, auf der sehr viel unternommen wird den Lebensraum Ilz für bedrohte Tierarten wie z.B. die Flussperlmuschel, den Flusskrebs oder den Huchen zu erhalten.